Tavolara und Coda di Cavallo

1997 gegründet, verfügt das Meeresschutzgebiet von Tavolara und Punta Coda Cavallo erst seit 2003 über ein eigenes operatives Management, das nicht nur die darin stattfindenden Aktivitäten koordiniert und regelt, sondern sich zunehmend dafür einsetzt, es bekannt zu machen und in einen echten Mehrwert für den Tourismussektor und die damit verbundenen Aktivitäten zu verwandeln.
Das Meeresschutzgebiet von Tavolara Punta Coda Cavallo schützt fünfzehntausend Hektar Meer und etwa vierzig Kilometer Küstengebiet, das zu den schönsten Sardiniens zählt.

Die Küste, geprägt von den alten Formen des paläozoischen Granits, ist reich an eindrucksvollen Buchten, in denen die mediterrane Macchia mit imposanten Exemplaren von Wacholder, Erdbeerbaum und Phillyrea bis ans Meer reicht. Aber es ist das Inselsystem, das das Herz der Artenvielfalt dieses Gebietes darstellt, das der Landschaft einen besonderen Reiz verleiht: der Kontrast zwischen der Kalksteinmasse von Tavolara, der Dracheninsel, die aus dem Meer aufsteigt, mit ihren rauen und vertikalen Formen und den kleineren Inseln, Molara, Molarotto, den Inseln Piana und dei Cavalli, abgerundet und granitisch.
Die Unterwasserumgebungen zeichnen sich durch weite Flächen der Posidonia oceanica prairie aus, einer phanerogamen Meerespflanze, die die produktivsten Ökosysteme des Mittelmeers hervorbringt, sowie durch verschiedene Formen von Mittelmeerkorallen, die sich in unterschiedlichen Tiefen entwickeln und Szenarien von großer Schönheit schaffen, die vom Unterwassertourismus sehr begehrt sind.
Dieser gegliederte Archipel bewahrt wichtige naturalistische Werte, für deren Schutz seit 2004 das Verwaltungskonsortium des Meeresschutzgebiets arbeitet, das von den drei Küstengemeinden Olbia, San Teodoro und Loiri Porto San Paolo gebildet wird.
https://www.amptavolara.com/

MEERESNATURSCHUTZGEBIET
Tavolara und Coda di Cavallo

Jahr der Grundung: 1997
Direktor: Dr. Augusto Navone
Hauptsitz Olbia: Via Dante 1
Telefon: +39.0789.203013
Fax: +39.0789.204514
Mail: info@amptavolara.it
Website: http://www.amptavolara.it
Andere info: http://www.parks.it/riserva.marina.tavolara

Erweitrung: 15.000 hectares
Betroffenen Gemeinden: Olbia – Loiri Porto San Paolo – San Teodoro
Nord Abgrenzung: Capo Ceraso (Olbia)
Sud Abgrenzung: Punta Isuledda (San Teodoro)

Zone A: Tauchen verboten
Zone B: Tauchen nur mit zugelassenen Tauchzentrum
Zone C: privat Tauchen zulässig

MEERESNATURSCHUTZGEBIET Tavolara und Coda di Cavallo

www.amptavolara.com
Regelungen und Verordungen